Neujahrsempfang 2012

(UK) 15. Januar      Zum traditionellen Neujahrsempfang trafen sich wieder zahlreiche Mitglieder und Freunde der Germania im Saal unseres Klubhauses. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Dieter Buchheim wartete eine Überraschung auf die Gäste: Resi Norrenberg und Monika Köppe hatten mit Kindern der Tennisabteilung einen musikalischen Beitrag eingeübt, der mit viel Freude und Engagement vorgetragen wurde. Beim Refrain, der natürlich auf Germania-Themen umgetextet war, stimmte das gut gelaunte Publikum mit ein und zeigte so seine Begeisterung über diese erstmalig durchgeführte "Eigenproduktion". Es folgten Victoria Rademacher und Carlotta Köppe, die auf dem Altsaxophon aus Smetana´s "Die Moldau" vortrugen. Abgeschlossen wurde der musikalische Exkurs von Luisa Köppe, die auf dem vereinseigenen Flügel den 1. Satz der Mondscheinsonate spielte.

'Die Tenniskinder'
Victoria & Carlotta
Luisa

 

Es folgte der Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr durch den 1. Vorsitzenden. Im Anschluss berichtete Wolgang Griese von den Ergebnissen der abgelaufenen Saison in der Tennisabteilung, gefolgt von einer launigen Rede, in der Dieter Norrenberg die Erfolge der Rudersaison zusammenfasste.

Dieter Buchheim
Dieter Norrenberg
Wolfgang Griese

 

Für eine gelungene musikalische Untermalung sorgten die jungen Künstler Anna Rabe (Gesang) und Theodor Gerth (Klavier) mit Werken von Schubert, Debussy und Richard Strauss.

Der letzte Programmpunkt galt der Ehrung verdienter Mitglieder:

  • 25 Jahre
    Wolfgang Faillard, Peter Nowacki, Marcus Tasler, Hans Günter Ulrich, Klaus Werner

  • 40 Jahre
    Gerda Kothe, Bernhard Kolvenbach, Helmut Wolber, Hans Zimmer

  • 60 Jahre
    Dieter Damm

Suchen

 
 
 

Musikalische Tenniskinder

v.l.n.r.: Katharina, Leila, Victoria, Carlotta, Mathilda, Luisa, Amelie